Franz Sales Haus · Jahresbericht 2019

Vorwort

Vielfalt leben

Liebe Leserinnen und Leser,

kurz vor der Fertigstellung dieses Jahresberichts hat uns alle die Corona-Pandemie mit voller Härte getroffen. Plötzlich war und ist jeder Mensch von Einschränkungen betroffen, die noch wenige Wochen zuvor unvorstellbar erschienen. Mehr denn je mussten in kürzester Zeit Lösungen gefunden werden, um die Gesundheit von Menschen mit und ohne Behinderung, von Klienten und Mitarbeitenden bestmöglich zu schützen. Gerade in dieser Situation hat sich die Vielfalt des Franz Sales Hauses als großer Segen erwiesen. Viele Angebote, viele Professionen und Kompetenzen, kreative Ideen und engagierte Menschen in allen Bereichen unseres Unternehmensverbunds haben uns sehr dabei geholfen, auf die außergewöhnliche Situation zu reagieren.

Nicht erst diese Krise macht deutlich, welche Bedeutung der Begriff Vielfalt, den wir schon lange zuvor zum Leitthema für den Jahresbericht 2019 ausgewählt hatten, für unsere Arbeit hat. Er steht vor allem für die Wahlmöglichkeiten, die das Franz Sales Haus Menschen mit Behinderung in verschiedenen Lebensbereichen bietet – und damit für die Chance auf Teilhabe, wie sie das Bundesteilhabegesetz (BTHG) vorsieht. Die Umsetzung des BTHG hat 2019 mit großer Dynamik die Entwicklungen in der Behindertenhilfe geprägt und uns in unserem vielseitigen Ansatz bestätigt. Indem wir individuelle Bedürfnisse berücksichtigen und mit verschiedenen Bausteinen passgenaue Lösungen für den Einzelnen möglich machen, schaffen wir genau die Vielfalt, die dem einzelnen Menschen mit Behinderung gerecht wird.

Die Vielfalt der Menschen und ihrer Wünsche zu respektieren bedeutet, sich für den Abbau von Barrieren und für ein starkes Empowerment zu engagieren – ohne die Achtsamkeit aus den Augen zu verlieren, die notwendig ist, damit Menschen ihre Selbstbestimmung auch leben können, wenn sie Unterstützungsbedarfe haben. Es geht darum, andere nicht auszugrenzen und sich selbst nicht abzugrenzen, sondern auf eine inklusive Gesellschaft hinzuarbeiten: eben nicht exklusiv etwas „für“ Menschen mit Behinderung zu machen, sondern gemeinsam mit ihnen. Dafür setzen wir uns mit unserem breiten Angebot ein, um die individuellen Gestaltungsspielräume im Sinne einer wirksamen Befähigung zu erweitern. Denn für jeden Menschen bedeutet das Erleben der eigenen Selbstwirksamkeit ein großes und wichtiges Stück Selbstständigkeit, Gestaltungskraft und Lebensqualität.

Vielfalt charakterisiert auch die Menschen, die im Franz Sales Haus arbeiten. Zahlreiche Berufsbilder sind vertreten und wirken an unserer wichtigen Arbeit mit. Im Zusammenspiel entsteht so ein starkes Team, das seine verschiedenen Talente und Kompetenzen zur Unterstützung der Menschen mit Behinderung einsetzt. Einen kleinen Ausschnitt aus der Arbeit einzelner Kolleginnen und Kollegen zeigen wir Ihnen beim Einstieg in die einzelnen Kapitel dieses Berichts.

Wir sind überzeugt, dass unsere Vielfalt in jeder Hinsicht eine große Stärke und zudem Ausdruck unserer Werte ist. Denn sie bedeutet, dass jeder Mensch so sein darf und wertgeschätzt wird, wie er ist. Dieser Jahresbericht spiegelt die lebendige Vielfalt des Franz Sales Hauses wider: in vielen Themen, Projekten und Ereignissen, die uns 2019 beschäftigt haben. Wir freuen uns, wenn Sie mit Interesse Anteil nehmen an unserer Arbeit und unserer Entwicklung, die wir Ihnen in diesem Bericht vorstellen. Ich wünsche Ihnen eine anregende Lektüre.

Ich wünsche Ihnen eine anregende Lektüre.

Hubert Vornholt
Direktor des Franz Sales Hauses

Weiterblättern zu: